Berichten zufolge hat Donald Trump mit seinem letzten NFT-Pool bis zu 1 Million US-Dollar verdient

Der frühere US-Präsident Donald Trump hat möglicherweise zwischen 100.000 und 1 Million US-Dollar mit dem Verkauf seiner 45.000-Bit-NFT-Sammlung verdient, laut Daten aus seiner jüngsten finanziellen Offenlegung, die von der Watchdog-Gruppe Citizens for Responsibility and Ethics in Washington (CREW) veröffentlicht wurden.

CREW berichtet, dass Trump möglicherweise den oben genannten Betrag aus dem Verkauf von NFTs verdient hat, die am 15. Dezember 2022 eingeführt wurden und sein Leben und seine Karriere als Präsident präsentierten.

Die Trump-Kollektion startete für jeweils 99 US-Dollar, wobei der Verkauf auf 100 Artikel pro Person begrenzt war. Käufer hatten die Möglichkeit, ausgewählte Preise zu gewinnen, wie zum Beispiel ein VIP-Dinner mit dem ehemaligen Präsidenten.

Die Donald Trump-Kollektion war in weniger als einem Tag ausverkauft

Obwohl der Start des NFT in den sozialen Medien weithin kritisiert wurde, weil er den Ex-Präsidenten in etwas gewagten oder etwas extrovertierten Outfits zeigte, wurde er in Wahrheit von der Krypto-Community und ihren Fans so gut aufgenommen, dass alle Lose für Erwachsene ausverkauft waren 45.000 Stück in weniger als einem Tag. .

Laut Trump hat das Geld dieser Gruppe nichts mit einer politischen Kampagne zu tun, sodass der ehemalige Präsident dank seines Eintritts in NFTs, die für seinen persönlichen Gebrauch bestimmt sind, einen großen Betrag zugeteilt hat.

NFT INT LLC, das für den Verkauf von Trump-Karten zuständige Unternehmen, nutzte sein Image, um digitale Kunst über eine kostenpflichtige Lizenzvereinbarung mit CIC Digital LLC zu verkaufen. Trump kündigte Einnahmen zwischen einer halben und einer Million Dollar von CIC Digital LLC an.

Trumps Offenlegung

NFTs bewarben verschiedene Vergünstigungen, wie exklusive persönliche Treffen mit dem ehemaligen Präsidenten, voll bezahlte Reisen, Videoanrufe, Autogramme und viele andere Belohnungen; Es ist jedoch nicht bekannt, ob das für den Verkauf der NFTs verantwortliche Unternehmen die auf der offiziellen Website der Gruppe versprochenen Preise geliefert hat.

See also  Ron DeSantis hat geschworen, CDBCs in den USA zu verbieten, wenn er zum Präsidenten gewählt wird

Das Interesse an Trumps NFTs wächst weiter

Wie ich vor kurzem erwähnt habe KartoffelverschlüsselungDas Interesse an den NFTs von Donald Trump steigt weiter. Nur 12 Stunden, nachdem er wegen 34-fachen Handelsbetrugs wegen geheimer Zahlungen an die ehemalige Pornodarstellerin Stormy Daniels festgenommen wurde, sind die Verkäufe seiner NFTs sprunghaft angestiegen.

Obwohl Trump die Klage als „Beleidigung unseres Landes“ bezeichnete, konnten viele Benutzer die Nachricht von seiner Amtsenthebung nutzen, um über den Preis von NFTs zu spekulieren und große Renditen für ihre Investition zu erzielen.

Preisuntergrenze für digitale Handelstrümpfe.  Bild: NFT Price Floor
Preisuntergrenze für digitale Handelstrümpfe. Bild: NFT Price Floor

Während der Intrigen um die Verhaftung des ehemaligen Präsidenten verkaufte ein Sammler eine Karte, die für weniger als 100 US-Dollar gekauft wurde und Trump mit einer Waffe in der Hand zeigte, für 0,697 ETH (damals 1.333 US-Dollar). Diese Zahl steht für einen Gewinn von mehr als 1.000 %. Nicht schlecht für eine der Tausend ausgegebenen Karten.

Sonderschau (gesponsert)

Binance Free $100 (Exklusiv): Verwenden Sie diesen Link, um sich anzumelden und im ersten Monat 100 $ gratis und 10 % Rabatt auf Binance Futures zu erhalten (Bedingungen).

PrimeXBT-Sonderangebot: Verwenden Sie diesen Link, um sich zu registrieren und den Code CRYPTOPOTATO50 einzugeben, um bis zu 7.000 $ auf Ihre Einzahlungen zu erhalten.

error: Content is protected !!